Logo Naturpark Altmühltal

Fossilienstars im Naturpark Altmühltal

Archaeopteryx, „Xaveropterus“ und Juravenator starki

Die Fossilien-Museen des Naturpark Altmühltal bergen viele faszinierende Schätze – berühmt sind vor allem drei ganz besondere Gattungen.


Archaeopteryx

uv_ei_archaeopteryx.jpg

1860 wurde in Solnhofen ein spektakulärer Fossilien-Fund gemacht: Der Abdruck einer Feder aus der Jurazeit – der erste Hinweis auf den „Urvogel“ Archaeopteryx. Bald darauf kamen auch vollständige Fossilien ans Licht, die zeigten, dass der Archaeopteryx sowohl Merkmale der Dinosaurier als auch der modernen Vögel trug: Er ist ein Bindeglied der Evolution. Das faszinierende Tier wurde bisher nur im Naturpark Altmühltal entdeckt. Neben der Feder gibt es weltweit zwölf weitere Urvogel-Fossilien zu bestaunen, eines davon im Jura-Museum Eichstätt und drei im Museum Solnhofen.


„Xaveropterus“

Xaveropteryx

Aus Painten bei Riedenburg stammt der neueste spektakuläre Fossilienfund im Naturpark Altmühltal: ein hervorragend erhaltener junger Raubsaurier. Rund 135 Millionen Jahre alt ist das Fossil des 72 Zentimeter langen Jungtiers, bei dem sogar Haut und Haarstücke erhalten geblieben sind. Weltweit wurden nur wenige ähnlich vollständige Dinosaurier entdeckt. Das inzwischen „Xaveropterus“ getaufte Tier ist dehalb ein echter Sensationsfund. Als Theropode (Raubsaurier) ist der kleine Dino ein Verwandter des bekannten Tyrannosaurus. Zu bewundern ist er im Museum Solnhofen.


Juravenator starki

juravenatorjme_sch200_002jpg.jpg

Entdeckt von Klaus-Dieter und Hans Weiß 1998 in Schamhaupten, über mehrere Jahre hinweg mühsam freigelegt und wissenschaftlich untersucht von Luis Chiappe und Ursula Göhlich (Naturhistorisches Museum Wien) und 2005 der Öffentlichkeit vorgestellt, ist der Juravenator heute im Jura-Museum auf der Eichstätter Willibaldsburg zu sehen. Er war mit seiner Länge von 65 Zentimetern wohl ein Jungtier - wie groß er ausgewachsen geworden wäre, ist unbekannt, denn er ist der einzige bisher gefundene seiner Art. Der Juravenator starki ist ein Neufund von überregionaler Bedeutung – er gilt als der besterhaltene fleischfressende Dinosaurier Europas.


Loading...