Die „Altmühltaler Lamm“-Königin Katja Geiger

Altmühltaler Lammkönigin

Erfahrungen mit der Schafhaltung hat die Böhmfelderin noch nicht, dafür bringt sie aber eine große Begeisterung für die Tiere mit – und für die Altmühltaler-Lamm-Produkte, die auch der Metzger ihres Vertrauens in Böhmfeld vertreibt.

Die Wacholderheiden und Trockenrasen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen in Europa. Dank der Beweidung bleiben sie weiterhin erhalten. Wer ‚Altmühltaler Lamm‘ bestellt oder beim Metzger kauft, erhält also nicht nur erstklassiges Fleisch, sondern leistet auch einen Beitrag zum Landschaftsschutz.

Dieses Wissen zu vermitteln und den Leuten Appetit auf „Altmühltaler Lamm“ zu machen, gehört in den kommenden zwei Jahren zu Katja Geigers Aufgaben. Auf die öffentlichen Auftritte ist sie bestens vorbereitet. Als ehemalige Rock’n’Roll-Turniertänzerin und Gardetänzerin der Faschingsgesellschaft Eichstätt ist die 23-Jährige daran gewöhnt, auf der Bühne zu stehen. 

Der Lamm-Auftrieb ist der erste einer ganzen Reihe von Terminen, die Katja Geiger in den nächsten zwei Jahren wahrnehmen wird – darunter zum Beispiel auch im Bayerischen Landtag, auf der „Grünen Woche“ in Berlin sowie bei verschiedenen Festen in der Region wie dem „Altmühltaler Lamm“-Abtrieb in Böhming bei Kipfenberg.

Kontaktaufnahme

#StandWithUkraine jetzt helfen