Ja, natürlich!
Wacholderheide bei Riedenburg
 Merkliste

Ritter, Römer & Wacholder

Mikroabenteuer im Altmühltal zwischen Donaudurchbruch, Essing und Riedenburg

Lass dich von diesem Mikro-Wander-Abenteuer in frühere Zeitalter entführen und erlebe einmaliges Kulturerbe neben atemberaubenden Landschaften.

Tag 1

Befreiungshalle in Kelheim von Fotograf Anton Mirwald

Neustadt a. d. Donau - Kelheim | 24 km (oder 18 km + Schiff)

Angekommen am Bahnhof in Neustadt an der Donau geht's am ersten Tag ganz entspannt los. Entlang des Donau-Panoramaweges wanderst du vorbei an Bad Gögging nach Weltenburg. Auf deinem Weg begegnet dir das Römerkastell Abusina - ein Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbe Limes. Mit ein bisschen Fantasie erwachen die Überreste der Wehranlagen wieder zum Leben und du kannst den ein oder anderen Römer daraus hervorkommen sehen. Info: Das Römerkastell Abusina ist für Besucher frei zugänglich und definitiv lohnenswert!

In Weltenburg warten schon ein frisch gebrautes Bier und ein leckeres Schmankerl an der Klosterschenke auf dich. Nach der Stärkung wanderst du weiter entlang der Donau nach Kelheim. Oder du nimmst eine Abkürzung und erlebst das absolute Highlight der Strecke: eine Schifffahrt durch den gigantischen Donaudurchbruch! In Kelheim wartet dann schon eins der schönen Hotels oder Gasthäuser auf dich.
Zur Online-Buchung

Tipp: Egal welchen Weg du nach Kelheim gewählt hast - der Tag klingt am besten mit einem spektakulären Sonnenuntergang an der Befreiungshalle aus.

Tag 2

Riedenburg

Kelheim - Riedenburg | 22 km

Heute startest du so richtig durch! Entlang der Donau wanderst du auf dem Altmühltal-Panoramaweg in Richtung Riedenburg. Der erste Teil der Strecke führt dich durch das beeindruckende Nationale Naturmonument "Weltenburger Enge". Über den Keltenwall - eine ehemalige Festungsanlage -gelangst du weiter in Richtung Essing. Von hier aus begleiten dich sonnige Wacholderheiden bis zur Burg Prunn. Ein weiteres Highlight auf der Route kannst du in der Riedenburger Klamm erleben. Steile Felstreppen führen dich entlang schräger und moosbewachsener Felsen in einen grünen mystischen Wald. Ein paar Kilometer später wird es immer lichter, bevor du aus dem Wald wanderst und kurz darauf im Tagesziel Riedenburg ankommst. Eine der traditionellen Unterkünfte wartet bereits mit einem herzhaften und regionalen Schmankerl auf dich.
Zur Online-Buchung

Tipp: Die Stadt Riedenburg liegt direkt am Main-Donau-Kanal. An der malerischen Uferpromenade kannst du deinen Abend und noch den ein oder anderen Drink genießen.

Tag 3

Burg Prunn

Riedenburg - Essing | 11 km (oder nur Schiff)

Nach dem gestrigen Powertag kannst du es heute langsam angehen lassen und dir ausgiebig Zeit für Wacholder und Ritter nehmen. Entlang an weiten Wacholderheiden wanderst du entspannt in Richtung Essing. Der Weg führt dich direkt an der Burg Prunn vorbei. Diese ist nicht nur eine der besterhaltenen Burgen in Bayern sondern auch Fundort des Prunner Codex. Um was genau es sich hierbei handelt, erfährst du natürlich vor Ort.

Noch gefangen vom mittelalterlichen Charme der Burg Prunn erreichst du bald darauf den Markt Essing - das heutige Tagesziel. Und auch hier lässt das Mittelalter nicht lange auf sich warten. Wenn du noch etwas erleben willst, dann kannst du das Felsmassiv zum berüchtigten Raubritternest Burgruine Randeck hinaufsteigen. Info: Oben angekommen wirst du nicht nur mit einer erstaunlichen Burgruine belohnt, sondern kannst auch den unglaublichen Ausblick über das Altmühltal genießen. Oder du machst einen Ausflug in die Tiefen und besuchst die unterirdische Welt der Tropfsteinhöhle Schulerloch. Dort begegnen dir verrückte, tropfende Felsformationen und möglicherweise auch ein paar Lebewesen der Eiszeit.

Die Holzbrücke Tatzlwurm ist eins der Highlights in Essing und auch ein super Fotospot. Bevor du im Hotel deiner Wahl eincheckst, solltest du definitiv einen Abstecher dorthin machen.
Zur Online-Buchung

Tipp: Heute ist ein Mittwoch, Donnerstag oder Freitag? Jackpot! Dann kannst du alternativ auch einen Faulenzer-Tag einlegen und ganz entspannt mit dem Schiff von Riedenburg nach Essing fahren.

Tag 4

Rekonstruierter Limeswachtturm

Essing - Bad Gögging | 22 km

Die letzte Etappe führt dich von Essing in den Kurort Bad Gögging. Durch idyllische Wälder wanderst du vom Altmühltal und den Rittern & Burgen zurück ins Donautal und zu den Römern. Ein kurzes Stück verläuft die Tour auf dem Limeswanderweg und so kannst du die Spuren der Römer gar nicht verpassen. Denn direkt am Weg wartet ein rekonstruierter Limeswachtturm auf dich. Info: Der Limeswachtturm ist jederzeit frei zugänglich und die modernen "Zeitfenster" halten nicht nur einen tollen Ausblick bereit.

Ein paar Kilometer weiter erreichst du das Örtchen Hienheim und bleibst am Ufer der Donau stehen. Der Weg führt über die Donau drüber, aber von einer Brücke ist weit und breit nichts zu sehen. Ganz kurz stehst du ratlos am Ufer bevor du das Highlight der heutigen Etappe entdeckst: eine alte Fähre gleitet vom gegenüberliegenden Ufer der Donau auf dich zu. Die traditionelle Seilfähre ist ganz ohne Motor unterwegs und ein Must-Do auf der Strecke. Nach diesem Ritt gelangst du im Nu nach Bad Gögging und kannst dort in einem der modernen Hotels die Nacht verbringen.
Zur Online-Buchung

Tipp: Die Römer lassen sich auch noch im Kurort Bad Gögging erleben. In der Limes-Therme kannst du unter anderem in der Römer-Sauna ausspannen.

Tag 5

Wellness in Bad Gögging & Heimreise

So schnell gehen vier wundervolle und anstrengende Tage zu Ende. Heute hast du dir einen ausgiebigen Wellnesstag in der Limes-Therme oder einer der Day SPAs in Bad Gögging definitiv verdient. Völlig entspannt geht es dann bequem mit dem Zug vom Bahnhof Neustadt a. d. Donau zurück nach Hause.

Und wenn dir das Abenteuer zu kurz war, dann kannst du hier eine Verlängerung im Altmühltal buchen:

Donaufischer am Donaudurchbruch in der Weltenburger EngeKloster WeltenburgKelheim in AbenstimmungKloster WeltenburgEssingRiedenburg

Kurz-Info

Gehzeit ca.: 5 Tage

ÖPNV
  • Hin und Rückfahrt möglich
Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel.: 09441 2077330


#StandWithUkraine jetzt helfen