Ja, natürlich!
barockmalerei_nd.jpg
 Merkliste

Bayerische Staatsgalerie Flämische Barockmalerei im Schloss Neuburg

neuburg_staatsgalerie_barockmalerei.jpg

Die Zweiggalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen ist mit etwa 120 Gemälden ausschließlich der flämischen Barockmalerei gewidmet.

Peter Paul Rubens hatte auf Bestellung Wolfgang Wilhelms von Pfalz-Neuburg drei Altargemälde für die Hofkirche in Neuburg angefertigt. Die beiden Seitenaltäre mit der "Anbetung der Hirten" und der "Ausgießung des Hl. Geistes" sind heute im Großen Saal der Galerie zu sehen. Neben diesen Werken werden noch sechs weitere Gemälde von Rubens und seiner Werkstatt gezeigt. Anthonis van Dyck und Jacob Jordaens, die zwei neben Rubens herausragenden Antwerpener Maler, sind in repräsentativen Beispielen vertreten. In Antwerpen wurden im 17. Jh. sämtliche Gattungen der Malerei gepflegt: Historie, Porträt, Landschaft, Stillleben, Jagdstücke und Genre. Sie alle kommen in wichtigen Beispielen von den jeweils besten Vertretern ihres Faches wie Hendrik van Balen, Jan Brueghel d. Ä., Jan Cossiers, Frans Francken d. J., Frans Snyders, David Teniers, Paul de Vos oder Jan Wildens zur Geltung.

Preise

5,50 € regulär
4,50 € ermäßigt
Kinder und Schüler frei

Öffnungszeiten

April bis September
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 09:00 bis 18:00 Uhr

Oktober bis März
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 10:00 bis 16:00 Uhr

Geschlossen am 01.01., Faschingsdienstag, 24., 25. u. 31.12.

Lage

Im Westflügel des Neuburger Schlosses, Bushaltestelle Karlsplatz (100 m)

Parkmöglichkeit für PKW und Busse (500 m)

Parkplatz "Schlösslwiese"
Zur Ringmeierbucht
86633 Neuburg an der Donau
Tel.: 08431 55240

Karte
Schlossverwaltung
Residenzstr. A 2
86633 Neuburg an der Donau
Tel.: 08431 6443-0
Fax: 08431 644344