Ja, natürlich!
50 Jahre Naturpark Altmühltal
Urdonau
 Merkliste

Führung am Karlsgraben

Urdonau

Neueste Forschungsergebnisse über den Karlsgraben, bzw. Fossa Carolina

In den Jahren 792/793 startete Karl d. Große den Versuch, die Flüsse Rhein und Donau mit einem schiffbaren Kanal zu verbinden: dem Karlsgraben bzw. der Fossa Carolina. Dieser Kanal ist ein herausragendes Beispiel mittelalterlicher Ingenieursleistung und eines der wichtigsten Bodendenkmäler des frühen Mittelalters in Deutschland. Die Reste des Bauwerks sind zwischen Treuchtlingen und Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) nach wie vor gut sichtbar. Ihr Naturparkführer wird Ihnen bei einem Rundgang die Ergebnisse der neuesten Forschungen von 2012 bis 2018 erläutern und mit Hilfe von Bildern und Grafiken veranschaulichen. Der Weg ist ca. 2 km lang und nicht barrierefrei.

Diese Führung findet jeden 2. Freitag im Monat jeweils 16.00 – 18.00 Uhr von April bis Oktober statt.

10.04., 08.05., 12.06., 10.07., 14.08., 11.09., 09.10.2020

Datum: 10.04.20
Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr
Treffpunkt Parkplatz am Karlsgraben, Treuchtlingen, Graben
Infotelefon: 09142 960060
Alter: Kinder ab 12 Jahren

Preis

4,00 Euro
Ermäßigt: 3,00 Euro
Familien: 9,00 Euro

Weitere Termine

  • 08.05.2020
  • 12.06.2020
  • 10.07.2020
  • 14.08.2020
  • 11.09.2020

Karte

Ort

Veranstaltung ohne festen Ort
Treuchtlingen

Kontakt

Informationszentrum Naturpark Altmühltal der Stadt Treuchtlingen
Dr. Marlit Bauch
Heinrich-Aurnhammer-Str. 3
91757 Treuchtlingen
Tel.: 09142 9600-64
Fax: 09142 9600-66