"Ihr sterbliches Leben gaben …"

Lokale Erinnerung an die Opfer der Kriege von 1805 bis 1945

Datum: 29.01.23

Zeit: 14:00 bis 15:00 Uhr

Die Erinnerungszeichen für die Kriegstoten der Heimatgemeinden bilden die mit großem Abstand häufigste Denkmalsgruppe in Deutschland. Man findet sie fast in jedem Dorf, und fast immer an oder bei der Kirche. Gemeinsam ist ihnen die Aufzählung der Namen der Toten. In äußerer Gestaltung, Symbolik und versuchter Sinngebung weisen sie zahlreiche Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten auf. Sie verändern sich in und mit der Zeit, vor allem aber nach 1945.

Heute finden diese Denkmäler kaum noch Beachtung. Der Vortrag von Dr. Dieter Storz will den Blick für sie öffnen.

Eine Veranstaltung aus der Reihe "Winterzeit - MuseumsZeit" zwischen Oktober und Ostern in Zusammenarbeit mit den Museen im Naturpark Altmühltal. 2022/23 unter dem Motto "ÜberLeben - oder auch nicht ..."

Info: 0841 9377-0

Eintrittspreise

Museumseintritt: sonntags 1€, bis 18 Jahre frei

#StandWithUkraine jetzt helfen