Ja, natürlich!
„Kulinarische Reise durch den Barock“ in Neuburg a.d. Donau
 Merkliste

vorerst abgesagt: Ü b e r g ä n g e Gemälde und Radierungen - Schenkung aus dem Nachlass Herbert Bessel

im Stadtmuseum Neumarkt

Ü b e r g ä n g e

Gemälde und Radierungen

Schenkung aus dem Nachlass Herbert Bessel

25. September – 6. Dezember

Stadtmuseum Neumarkt, Adolf-Kolping-Str. 4,

92318 Neumarkt

Tel. 09181 / 255 2720

Öffnungszeiten: Mi – Fr + So 14–17 Uhr

Aus dem OEuvre von Herbert Bessel (*1921 Hamburg – † 2013 Rasch bei Altdorf) schenkt dessen Witwe Helma Bessel der Stadt Neumarkt i.d.OPf. über 250 Gemälde, Arbeiten auf Papier und Radierungen.

Beginnend mit figurativen Werken aus seiner Studienzeit, zeigt die Ausstellung exemplarisch Übergänge der Handschrift Bessels in die gegenstandslose Kunst seit den 1960ern bis zu Werken aus seinen letzten Schaffensjahren. In allen Phasen arbeitete der Künstler zeichenhaft an der Illusion von Transparenz und Tiefenraum.

Pandemiebedingt findet keine Vernissage statt. Termine zu Führungen finden Sie im Internet auf events.neumarkt.de – Anmeldung telefonisch oder per Mail erforderlich wegen reduzierter Teilnehmerzahl.

Datum: 25.09.20 - 06.12.20
Infotelefon: 09181 2552720

Eintrittspreise

Der regulärer Eintrittspreis für das Museum ist zu zahlen!