Wasser- und Mühlenweg

Markierungszeichen

3 Tage 69 km GPX - Datei

Themenweg / Lehrpfad

Im Land der Tausend Quellen! 69 km an den Elitebächen Deutschlands, an Weißer und Wissinger Laber.

Der 67 km lange Wasser- und Mühlenweg - Im Land der Tausend Quellen - führt im Tal der Weißen und Wissinger Laber. Beide Laber haben den Naturschutzstatus "Elitebach Deutschlands". Sog. Schwalle sind ehemalige Stauwehre, die zum Fluten der Trockenwiesen genutzt wurden. Heute stehen diese Steinreste unter Denkmalschutz und dienen dem Wanderer als Steinbrücken. Wandern Sie in idyllischer und schützenswerter Natur auf beschildertem Wanderweg und genießen Sie die Ursprünglichkeit der Täler.

Der Wasser- und Mühlenweg macht Weiße und Wissinger Laber erlebbar und eine Wanderung in einzelnen Etappen ist ein Genuss für jeden Naturliebhaber. Die ländliche Ursprünglichkeit des Talraumes bietet Mensch und Natur noch einen einzigartigen Lebensraum mit mäandrierenden Gewässerläufen, zahlreichen Biotopen wie Quellen und Zwischenmoore sowie Trockenhängen und einen daraus resultierenden Artenreichtum an Tieren und Pflanzen. Von Neumarkt i.d.OPf. aus startet die Wandertour und führt über das Lengenbachtal nach Deining bis Dietfurt ins Altmühltal. In diesem Bereich der Weißen Laber nutzt sogar der Qualitätsweg Jurasteig die Trasse des Wasser- und Mühlenweges. Ab Dietfurt a.d.Altmühl trennen sich dann beide Wanderwege wieder. Der Wasser- und Mühlenweg verläuft allein weiter als regionaler Wanderweg über die herrliche Breitenbrunner und Wissinger Laber, um wieder zur Weißen Laber zurück zu führen. Der Jurasteig lenkt in Richtung Süden ins Altmühltal. Fünf Mühlenweg-Schlaufen am Wasser- und Mühlenweg sind als Tagestouren angelegt  und führen von  Mühle zu  Mühle oder ehemaligen Mühlenanlagen. Fordern Sie die kostenlose Wanderkarte an!

biermuehle-etappe-10-quer-stefan-gruber-2014-002.jpgetappe-10-hermannsberg-wanderer-bei-marienquelle-quer-stefan-gruber-2014-002.jpgetappe-10-mittersthal-ockersteinbruch-2-quer-stefan-gruber-2014-002.jpgetappe-10-hermannsberg-wanderer-bei-der-marienquelle-3-quer-stefan-gruber-2014-002.jpgbiermuehle-xii-cr-002.jpg
#StandWithUkraine jetzt helfen