Ja, natürlich!
maybachmuseum_023.jpg
 Urlaubsplaner

Altmühltaler Mühlenmuseum

muehle.jpg

Die letzte noch laufende Mühle im Altmühltal!

Die 540 Jahre alte Mühle wird auf vier Etagen nur durch die Wasserkraft der Weißen Laber mit 53 Lederriemen angetrieben. Das Siebentälerstädtchen Dietfurt a. d. Altmühl ist der tälerreichste Ort im Altmühltal, so dass die Gegend einst reich an Wassermühlen war. Bis 1980 wurde die Mühle noch gewerblich betrieben und mahlte damit als letzte Mühle im Unteren Altmühltal. Der technische Stand der Mühle ist fast unverändert von 1906 erhalten. Angetrieben wird die Mühle mit einer über 80 Jahre alten Wasserturbine, die noch heute ihren Dienst verrichtet. In der 1467 erstmals erwähnten Rengnathmühle befindet sich heute das Altmühltaler Mühlenmuseum als letzte laufende Mühle im Altmühltal.

1897 wurde in der Mühle mit Wasserrad und Gleichstromgenerator der erste elektrische Strom für Dietfurt erzeugt und die gesamte Stadt bis 1950 von der Mühle mit Strom versorgt. Auch das Dietfurter Franziskanerkloster wurde bereits 1897 an das Stromnetz der Mühle angeschlossen und war damit das erste Kloster in Bayern mit elektrischer Stromversorgung. Sogar München als Landeshauptstadt erhielt erst zwei Jahre nach Dietfurt elektrisches Licht. Im Erdgeschoss der Mühle kann hierzu die Ausstellung „115 Jahre elektrisches Licht in Dietfurt a. d. Altmühl durch die Rengnathmühle“ besichtigt werden.

Blick in den Mehlboden der MühleDer größte präparierte Biber im AltmühltalMühlenriemen zum Hauptantrieb der Mühle im ErdgeschoßWalzenstuhl, vollfunktionsfähige Mahlwerke der MühleUmfangreiche Bilderausstellung im Erdgeschoß zur Mühle u. Stromversorgung d. Stadt Dietfurt

Preise

Erw. 3,00 € (bei stehender Mühle) bzw. 4,00 € (bei Führung mit laufender Mühle)
Kinder (bis 16 Jahre): 1,50 € (stehende Mühle) / 2,00 € (laufende Mühle)
Behinderte: 2,00 € (stehende Mühle) / 3,00 € (laufende Mühle)
Gruppen (ab 20 Personen): 3,50 €

Öffnungszeiten

08:00 bis 20:00 Uhr

35minütige Führungen bei laufender Mühle täglich um 10, 14 u. 16 Uhr (bei mindestens zwei Personen)
Führungen für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung (auch in englischer Sprache)

Lage

Das Museum befindet sich an der Laberbrücke, direkt neben dem historischen Gasthof Stirzer.
Parkmöglichkeiten f. PKW: direkt an der Mühle
Nächste Bushaltestelle: direkt an der Mühle


Zeige in Karte

Busparkplatz

Parkplatz am Friedhof
Breitenbrunner Straße
92345 Dietfurt
Tel.: 08464 6400-19

Karte
Altmühltaler Mühlenmuseum
Rudi Rengnath
Hauptstraße 51
92345 Dietfurt
Tel.: 08464 209
Fax: 08464 9206

Naturpark Altmühltal Newsletter

Aktuelle Angebote, exklusive Tipps und vieles mehr!