Jura-Museum Eichstätt

Das Jura-Museum Eichstätt auf der Willibaldsburg hoch über dem Altmühltal ist eines der schönst gelegenen Naturkundemuseen in Deutschland. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den Fossilien der Solnhofener Plattenkalke, die durch die intensive Steinbruchtätigkeit in der Region zutage gefördert werden. Achtung! Teile der Burganlage werden saniert und der Innenhofbereich ist gesperrt. Es sind ausschließlich der Bastionsgarten und der Museumsbereich im Gemmingenbau zu besichtigen. Der Zugang zu den Museen und dem Bastionsgarten ist verlegt über den Mondscheinweg. Eine PKW Anfahrt und Parken ist nicht möglich. Die Burgschänke hat geschlossen. Der Aufsichtsdienst gibt Auskunft unter 08421/6029828 Es stehen lediglich 2 Behindertenparkplätze (gegen Voranmeldung; Telefon 08421 602980) zur Verfügung. Für die Nutzung der Parkplätze ist die Vorlage eines Schwerbehindertenausweises mit Merkzeichen aG nötig. Um rechtzeitige Voranmeldung mindestens einen Tag im Voraus wird gebeten. Weitere Parkmöglichkeiten sind nicht gegeben.

Öffnungszeiten:

April bis September
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 09:00 bis 18:00 Uhr

Oktober bis März
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 10:00 bis 16:00 Uhr

1. Kostenlose Museumsführungen an Ostern und Pfingsten
An Ostern und Pfingsten finden jeweils am Samstag, Sonntag und Montag kostenlose Museumsführungen für Gäste mit gültiger Eintrittskarte statt.
Termine:
16., 17. und 18.4.22 jeweils um 13.30 und 14.30 Uhr
4., 5. und 6.6.22 jeweils um 13.30 und 14.30 Uhr
An den Führungen können maximal 15 Personen teilnehmen. Treffpunkt ist am Museumseingang.

Das Jura-Museum widmet seine Ausstellung den Solnhofener Plattenkalken, die eine Fossilfundstelle von weltweiter Bedeutung sind. Das Museum zeigt und erforscht die große Vielfalt an Lebewesen, die es am und im tropischen Meer der Jurazeit vor rund 150 Millionen Jahren gab. Außergewöhnlcihe Besonderheiten wie das Original des Eichstätter Exemplars von Archaeopteryx und Juravenator, der besterhaltene Raubsaurier Deutschlands, aber auch fossile Flugsaurier, Fischsaurier, Krebse, Pfeilschwanzkrebse, Haie, Fische und viele mehr eröffnen ein Fenster in eine Vergangenheit, in der die Region ganz anders aussah. Von dieser Zeit aus, in der die Dinosaurier fliegen lernten, können Besucher viele Aspekte des Fliegens erkunden. Eine weitere Brücke zur Gegenwart schlägt der Aquarienraum mit seinen "lebenden Fossilien“ und dem größten lebenden Riff Bayerns. Regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen ergänzen die Ausstellung.

Preise

Erwachsene: 5 €
Ermäßigte Preise:
Kinder bis 18 Jahre in Begleitung Erwachsener frei
Senioren ab 65 Jahre, Studenten/Behinderte/Wehr- u. Ersatzdienstleistende: 4,00 €
Gruppen ab 15 Personen: 4,00 € pro Person
Aktuell buchbare Gruppenführungen:
1. Zeitreise ins Jura-Meer
Dauer: 1h, Kosten: 40 €
2. Dino- und andere Saurier
Dauer: 1h, Kosten: 40 €
3. Fremdsprachige Museumsführung
Mögliche Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch
Dauer: 1h, Kosten: 50 €
Zu den Führungskosten kommt jeweils bei Erwachsenen noch der Eintrittspreis hinzu.

Parkmöglichkeit für Busse an den Wochenenden

Parkplatz Berufsschule Eichstätt

85072 Eichstätt

Karte

Parkmöglichkeiten für Pkw an den Wochenenden

Parkplatz Berufsschule Eichstätt

85072 Eichstätt

Karte

Parkmöglichkeiten für PKW

Freiwasserparkplatz

Freiwasserstraße

85072 Eichstätt

Karte

Das Juramuseum ist Teil des Projektes "Außerschulische Lernorte"

  • Außerschulische Lernorte

    Außerschulische Lernorte im Naturpark Altmühltal

    Broschüre für Schulklassen und Jugendgruppen

    Gewicht: 205 g
JuraMuseum EichstättJuraMuseum EichstättJuraMuseum EichstättJuraMuseum EichstättJuraMuseum EichstättJuraMuseum EichstättJuraMuseum Eichstätt
#StandWithUkraine jetzt helfen