Minnesängerdenkmal

Bei der Schiffsanlegestelle Riedenburg können Sie das lebensgroße Bronzedenkmal eines Minnesängers bestaunen.

Öffnungszeiten

Rund um die Uhr geöffnet / frei zugänglich

In Deutschland bildete der Minnesang von der Mitte des 12. bis Mitte des 13. Jh. die prägende musikalisch-poetische Erscheinungsform. Der Riedenburger Graf Heinrich III. sowie einer seiner Söhne zählten zu den ersten namentlich bekannten Minnesängern Bayerns. Zu ihren Ehren errichtete die Stadt Riedenburg das lebensgroßes Bronzedenkmal in der Nähe der Schiffsanlegestelle.

#StandWithUkraine jetzt helfen