Ja, natürlich!
Schloss Harburg
 Merkliste

Schloss Harburg

Schloss Harburg

Die Harburg zählt zu den größten, ältesten und best-erhaltenen Burganlagen Süddeutschlands

Die ehemals staufische Reichsburg gelangte Ende des 13. Jh. in den Besitz der Grafen und späteren Fürsten zu Oettingen und firmiert heute als Gemeinnützige Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung.

Bei einem Rundgang über die Harburg erleben Sie fast 900 Jahre Geschichte: Vorbei an Schießscharten, Gefängniszellen, Toren und Türmen geht es hinein in die Welt des Mittelalters! Der Wehrgang erzählt von früheren Verteidigungsmöglichkeiten, während Gefängnistürme, Verlies und der einstige Gerichtssaal das Rechtssystem bis ins 19. Jahrhundert dokumentieren. Der neu-sanierte Saal- und Fürstenbau waren einst Residenzgebäude und geben bis heute Einblick in das herrschaftliche Leben. Lohnenswert ist auch ein Blick in die barocke Schosskirche St. Michael.

Besonders zu empfehlen sind die angebotenen Spezialführungen.

Preise

Eintritt in den Burghof:
Erwachsene: 3,- €
Kinder (3-16 Jahre): 2,- €

Eintritt inkl. Burgführung:
Erwachsene: 7,- €
Gruppen (ab 15 Teilnehmer): 6,- €
Kinder, Schüler, Studenten und sonstiger ermäßigter Eintritt: 4,- €

Öffnungszeiten

April bis Oktober
10:00 bis 17:00 Uhr

Öffnung für Gruppen darüber hinaus auch nach Vereinbarung möglich

Besichtigung des Burghofs gegen Eintrittsentgelt; Begehung des Wehrgangs und der sonstigen Gebäudeteile im Rahmen einer Führung;

Lage

über der Stadt Harburg und der Wörnitz


Psst...geheim! (fast) geheim! Unsere Tipps abseits
der Hauptrouten.
jetzt entdecken