Städtische Galerie Pappenheim

Heimatkunde und regionale Künstler im Museum!

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Sonntag, feiertags: 14:00 bis 17:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung.

Das Städtische Galerie Pappenheim ist am viel befahrenen Altmühlradweg Treuchtlingen Eichstätt, exakt am Ortseingang der geschichtsträchtigen kleinen Altmühlstadt Pappenheim gelegen. Sie liegt zudem sehr romantisch direkt am Nebenarm der Altmühl.

Ein altes historisches Bürgerhaus, das im Besitz der Stadt Pappenheim ist, wurde von der Stadt renoviert und zur jetzigen Galerie ausgebaut. Der Anlass dazu war die großzügige Stiftung von über 100 Gemälden und Zeichnungen des ortsansässigen und überregional bekannten Malers Heinrich W. Mangold. Diese Sammlung ist in Teilen als Dauerausstellung im Obergeschoss des Hauses untergebracht und auch jederzeit an den Öffnungstagen der Galerie zu besichtigen. Mangolds Arbeitszimmer ist hier auch originalgetreu aufgebaut worden mit all seinen Malutensilien und anderen Erinnerungsstücken dieses großen Sohnes der Stadt.

Im Hauptgeschoss des Hauses, das durch eine etwas steile Treppe direkt vom Haupteingang erreicht werden kann, ist die eigentliche Galerie untergebracht. Seit 2002 wird sie im Auftrag der Stadt vom ortsansässigen Kunst- und Kulturverein Pappenheim e.V. betreut, der in unmittelbarer Nachbarschaft sein Baudenkmal aus dem 17. Jahrhundert als K14-Haus der Bürger betreibt.

Die Galerie besteht aus insgesamt 3 Räumen unterschiedlichster Größe, einen großzügigen, lichtdurchflutenden Hauptraum und 2 Nebenräume mit stirnseitigen Fenstern zum Fluss Altmühl hin. Die Räume bieten an den Wänden, als auch inmitten der Räume genügend Platz für Bilder, Schauvitrinen oder Skulpturen. Bilderleisten mit diversen Gewichtsbelastungen sind bereits dafür montiert, ebenfalls individuell verstellbare Scheinwerfer.

Den Neuanstrich der Fassade im vergangenen Jahr nahm nun der Kunstverein auch zum Anlass, das Haus in Absprache mit der Stadt umzunennen in „Städtische Galerie“. Darunter ist ein Ausstellungshaus zu verstehen, das sich wechselnden Künstlerinnen und Künstlern annimmt und ihnen eine Plattform bietet für ihre Arbeiten. Schon von außen zeigt nun die Städtische Galerie diesen Anspruch in ihrer Farbgebung, die das einfache Haus mit ihrem ruhigen Grau und den betont bunten Fensterrahmen deutlich unterscheidet von einem der üblichen Wohnhäuser in der Altstadt von Pappenheim. Und auch nur die Fenster der Ausstellungsräume haben diesen markanten Anstrich erhalten, um die besonderen Räume dahinter auch schon von außen zu betonen. Kunst ist eben vielfarbig so wie die Fenster, die das Tageslicht in die Ausstellung hineinlassen. Und der angebaute Treppenturm ist nun mit seinem kräftigen Rot so betont, dass wohl niemand mehr den Eingang zur Galerie übersehen kann. 
Adresse: Stadtmühle 1

Preise

Eintritt frei;
Spenden erwünscht

Parkmöglichkeit für Busse (500 m)

Volksfestparkplatz

Auf der Lach

91788 Pappenheim

Karte

Städtische Galerie Pappenheim

Veranstaltungen

Urlaub machen, essen, trinken…