Ja, natürlich!
50 Jahre Naturpark Altmühltal
fossa_bauch_210715_2.jpg
 Merkliste

Von Karl dem Großen zum "Wasserdrachen"

fossa_bauch_210715_2.jpg

Versteckte Schönheiten im Naturpark Altmühltal

Der Karlsgraben ist nicht nur ein Bauwerk von kulturhistorischer Bedeutung, er ist auch Lebensraum für zahlreiche heimischer Amphibienarten. Darunter ist auch der vom Aussterben bedrohte Kammmolch. In der rund 3,5 km langen Wanderung um den Karlsgraben begeben wir uns auf die Suche nach dieser sehr urtümlich anmutenden Molchart.

Bei einer Tour um den imposanten Karlsgraben erkunden wir den Lebensraum von Kammmolch und Co. und erklären, wie sich die Aue der Schwäbischen Rezat wieder zu einer großen Verbundachse für die Biodiversität entwickeln kann.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken

Datum: 07.04.19
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt Treuchtlingen, OT Graben, an der Kirche
Infotelefon: 09142 960060
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

Preis

5,00 Euro
Ermäßigt: 3,00 Euro
Familien: 10,00 Euro

Karte

Ort

Veranstaltung ohne festen Ort
Treuchtlingen

Kontakt

Informationszentrum Naturpark Altmühltal der Stadt Treuchtlingen
Dr. Marlit Bauch
Heinrich-Aurnhammer-Str. 3
91757 Treuchtlingen
Tel.: 09142 9600-64
Fax: 09142 9600-66