Jakobsweg von Nürnberg nach Eichstätt

Mittel 97 km GPX - Datei

ÖPNV: Hin- und Rückfahrt möglich

Aktuelle Hinweise

Aufgrund von Bauarbeiten an der sogenannten Europabrücke im Wiesengrund zwischen Stetten und Thalmässing wird die Wanderstrecke in diesem Bereicht auf den Radweg umgeleitet. In Thalmässing gelangt man über einen Fußweg am Betreuten Wohnen über eine kleine Brücke über die Thalach in den Staufer Weg und von dort wieder auf die reguläre Trassenführung zum Marktplatz. Die Umleitungsstrecke wird dementsprechend von uns ausgeschildert. Die Baumaßnahmen zum Neubau der Brücke und für Hochwasserschutzmaßnahmen werden voraussichtlich bis Januar 2026 dauern.

Möchten Sie von OpenStreetMap/Leaflet bereitgestellte externe Inhalte laden?

Wallfahrerweg (Altdorf bei Titting)

Die frühere Reichsstadt Nürnberg war im Mittelalter ein Knotenpunkt von Pilgerwegen.

Von dieser Zwischenstation aus gelangten Pilger nach Santiago de Compostela zum Grab des heiligen Apostels Jakobus des Älteren, nach Rom zu den Gräbern von Petrus und Paulus sowie zu den Wirkungsstätten Jesu im Heiligen Land mit Jerusalem.

Zahlreiche Pilger wählten den Weg über Eichstätt, um dort eine Nachbildung des Heiligen Grabes sowie die Gräber der Diözesanheiligen Willibald und Walburga zu verehren.

MorsbachtalWanderer am Wallfahrerweg in GredingSchutzengelkirche Eichstätt

Urlaub machen, essen, trinken…