Nassenfels

Nassenfels ist im Schuttertal am Radwanderweg „Schuttertal“ und an der Via Raetica gelegen.

Der Ort gilt als einer der ältesten Siedlungsräume Bayerns, was steinzeitliche Funde (ca. 60.000 v. Chr.) vom Speckberg belegen. Auch die Römer besiedelten das heutige Nassenfels. Aus einem Erd-Kastell, das wahrscheinlich im Jahre 80 n. Chr. angelegt wurde, entwickelte sich ein römisches Handels- und Bürgerstädtchen.

Die Nassenfelser Burg

Ein Ministerialengeschlecht der Eichstätter Bischöfe auf der Wasserburg Nassenfels tritt ab 1189 urkundlich auf. Die erhaltenen Reste der Burg stammen aus der Zeit um 1300. Heute ist Burg Nassenfels in Privatbesitz – bei den jährlichen Kulturtagen auf Burg Nassenfels oder als Gast in einem der liebevoll sanierten Ferienhäuschen lernt man die Burganlage kennen.

#StandWithUkraine jetzt helfen