Ja, natürlich!
karte-anreise.jpg

Anreise und Verkehr

vgn.jpg

Dank seiner zentralen Lage zwischen den Städten Nürnberg, München, Augsburg und Regensburg bildet der Naturpark Altmühltal Bayerns grüne Mitte.

Der Beweis dafür ist übrigens in Kipfenberg zu finden: Hier befindet sich oberhalb der Burg Kipfenberg der „Geographische Mittelpunkt Bayerns“.

Auch mit dem ÖNPV ist die Anreise problemlos möglich: mit dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) oder mit der Bahn, aber auch mit regionalen Verkehrsunternehmen: OVF-Buslinien, Bereich Oberpfalz/Franken (westlicher u. nördlicher Naturpark), RBA-Buslinien, Bereich Oberbayern (mittlerer u. südlicher Naturpark), RBO-Buslinien, Bereich Niederbayern (östlicher Naturpark) und der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft (INVG).

Günstig mit der Bahn in den Naturpark Altmühltal: das Rail Inclusive Ticket.

Bei einem Übernachtungsaufenthalt im Naturpark Altmühltal können Sie das Rail Inclusive Ticket der Deutschen Bahn nutzen. Es beinhaltet die An- und Abreise zu Ihrem Urlaubsziel, Aufschläge für Fernverkehrszüge wie ICE sind bereits enthalten. Die Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt ist einen Monat gültig, es besteht keine Zugbindung. 

Preise und Informationen (495,9 KB)

Bahnhöfe im Naturpark Altmühltal
Suchfilter


Naturpark Altmühltal Newsletter

Aktuelle Angebote, exklusive Tipps und vieles mehr!