UNESCO-Welterbe Limes

Mitten durch den heutigen Naturpark Altmühltal verlief vor fast 2000 Jahren die Grenze des römischen Imperiums.

Der Obergermanisch-Raetische Limes und der Donau-Limes gehören heute zum UNESCO-Welterbe. Bodendenkmäler, Rekonstruktionen und Museen entführen in die römische Antike.

Die Region des Naturpark Altmühltal übt schon seit rund 80.000 Jahren große Anziehungskraft auf den Menschen aus. Funde reichen bis in die Zeit der Neandertaler und zu den Kelten zurück. Der Archäologiepark Altmühltal, das Geschichtsdorf Landersdorf oder das Alcmona Erlebnisdorf machen die Vergangenheit auf anschauliche Weise gegenwärtig.

#StandWithUkraine jetzt helfen